Über uns

Schärfmaschinen entwickelt mit über 80 Jahren Anwendererfahrung

Vom Anwender, für den Anwender

Die ALESA AG «us de Schwiiz» ist seit 1934 bekannt als Spezialistin für Kreissägen zur Bearbeitung von Metallen und Stahlwerkstoffen. Hier einige Meilensteine im Zeitraffer:

1934 Erste Fabrikation von ALESA-Schneidwerkzeugen.
1946 ALESA GOLD wird als internationales Markenzeichen für qualitativ hochstehende Schneidwerkzeuge eingetragen.
1958 Messerköpfe mit austauschbaren Schneiden in HSS und HM kommen als Vorläufer der WSP-Technik auf den Markt.
1980 Mit einer neuen Vakuum-Technologie leistet ALESA Pionierarbeit beim Härten von HSS.
1985 Weltweit erstes HSS-ES TiN-Wendeschneidplatten-Programm mit hochpositiver Schneidengeometrie.
ab 1990 ALESA bringt verschiedene Neuheiten und Weiterentwicklungen auf den Markt: Vollhartmetall-Kreissägen, Wendeplatten ALESA TWIST, WSP-Walzenstirnfräser und das Nutex/Nutex Plus-System

Auf Basis dieser jahrzehntelangen und detaillierten Erfahrung als Produzenten von Metallkreissägen und Anwender von Schärfmaschinen, hat der Schweizer Werkzeughersteller in den letzten Jahren selber äusserst effiziente, zuverlässige und präzise Schleif- und Schärfmaschinen entwickelt.

Im Jahr 2017 erfolgte mit der Abspaltung der Abteilung Maschinenkonstruktion und der Gründung der Firma ALESA Maschinen AG eine klare Weichenstellung.

Sei es in der Werkzeugproduktion oder im Schärfdienst. Die ALESA Maschinen AG hat die passende Lösung für alle Herausforderungen rund um die Herstellung und das Aufbereiten von hochwertigen Metallkreissägen.

Schon nach wenigen Monaten durfte die junge Firma bei einem Kunden erfolgreich zwei Schleifmaschinen FLEX COMBI 200 in Betrieb genehmen und einen Folgeauftrag für die Lieferung von sechs weiteren Maschinen entgegennehmen. Erfahren Sie mehr über diese Kundenerfolgsgeschichte...

Ganz nach dem Motto «vom Anwender, für den Anwender» legt die ALESA Maschinen AG bei der Entwicklung ihrer Schleif- und Schärfmaschinen grossen Wert auf:

  • maximale Bedienerfreundlichkeit
  • zeitoptimierte Arbeitsabläufe
  • und eine robuste und zuverlässige Bauweise.

Schärfmaschinen zum Nachschärfen von Metallkreissägen

Das Nachschärfen, Neuverzahnen und Anfasen von unterschiedlichsten Kreissägen aus HSS und Vollhartmetall geht mit der REDENT 400 schnell, einfach und sicher von der Hand.

Kreissäge einlegen - Startknopf drücken – den Rest erledigt der Schärf-Automat REDENT 400 selbständig, schliesslich ist Ihre Zeit wertvoll.

Hier finden Sie detaillierte Informationen...

Schleifmaschinen zum Herstellen von Metallkreissägen

Wenn höchste Präzision und grosse Stückzahlen im Fokus stehen, ist jede eingesparte Aufspannung oder Handling der Werkstücke bares Geld wert.

Um tagtäglich für Sie Geld zu sparen, erledigt die DENTA COMBI 160 das Verzahnen und Anfasen von Metallkreissägen aus HSS und Vollhartmetall in einer Aufspannung und mit bis zu 24 Stunden Autonomie.

Hier finden Sie detaillierte Informationen...

Cleveres Maschinenkonzept für höchste Produktivität

Das einzigartige, flexible Maschinenkonzept FLEX COMBI 200 basiert auf der DENTA COMBI 160 und schliesst kostengünstig die Lücke zwischen den standardisierten CNC-Schleifmaschinen und den kundenspezifischen, teuren Sondermaschinen.

Dank konstruktiver und steuerungstechnischer Flexibilität können damit zum Beispiel hochpräzise Bauteile zeitgleich innen und aussen geschliffen werden.

Hier finden Sie detaillierte Informationen...